Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Aktuelles aus dem Schulleben

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten,

in den letzten Wochen hat sich vieles verändert in der Schule. Wir waren glücklich, so viel Unterricht anbieten zu können, wie keine andere Schule aber es war für alle mit viel Aufwand verbunden. Es hat sich unserer Meinung nach gelohnt.

Nun ist die Frage: wie geht es weiter?

Nach den Ferien startet die Schule in vollem Umfang. Allerdings mit nicht unerheblichen Auflagen. Zum Beispiel: Mund Nasen Schutz im ganzen Gebäude, keine Durchmischung der Lerngruppen, getrennte Pausenzeiten etc.

Wir behalten die Verkürzung der Mittagspause bei und beenden den Unterricht um 15:00 Uhr.

Es besteht Schulpflicht für alle. Wenn Sie Bedenken haben, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf, damit wir über Lösungen nachdenken können.

An dieser Stelle, bedanken wir uns bei allen, die es möglich gemacht haben, so zu handeln wie wir es getan haben. Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer, passen Sie gut auf sich auf, bleiben Sie optimistisch. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im August.

Erster Schultag ist der 12. August. Am 14. August findet die Einschulungsfeier statt.

Susanne Gräfin Lambsdorff Jürgen Hammerschlag-Mäsgen

Internationaler UNESCO-Projekttag 2016

Bilder des Logos der UNESCO sowie der UNESCO-Schulen

„Building peace in the minds of men an women“

Als UNESCO-Projektschule sehen wir unsere Aufgabe darin, unseren Schülerinnen und Schülern eine Kultur des Friedens nahe zu bringen. Neben anderen sind für uns die Vermittlung von Demokratie, Menschenrechten und Toleranz Schwerpunkte unseres Handelns.

Vor dem Hintergrund der jüngsten Entwicklungen möchten wir daher eine klare Position beziehen und uns der Frankfurter Erklärung der deutschen UNESCO-Projektschulen vom 26.02.2016 anschließen:

„Die UNESCO-Projektschulen in Deutschland verurteilen die in den letzten Monaten zunehmenden Gewalttaten gegen Flüchtlinge als Verstöße gegen die Menschenrechte und gegen die grundlegenden Werte unserer Demokratie, denen wir als UNESCO- Projektschulen in besonderem Maße verpflichtet sind.

In der derzeitigen aufgeheizten gesellschaftlichen Debatte appellieren wir an alle Beteiligten, zu einem umfassenden toleranten, respektvollen und konstruktiven Dialog zurückzukehren.“

Zu den Kontakten

Sehr geehrte Eltern / Erziehungsberechtigte,


Für die Anliegen Ihrer Kinder sind die Lehrer*innen per Mail oder Telefon für Sie erreichbar.
Wenn Sie das Büro nicht telefonisch erreichen sollten (0228/987940), sind wir per Mail (154040@schule.nrw.de) oder Fax (0228/98794113) erreichbar.


Die Schulleitung erreichen Sie unter:
Susanne Gräfin Lambsdorff (Schulleiterin):

Susanne.Lambsdorff@lvr.de


Jürgen Hammerschlag-Mäsgen (Konrektor):

Juergen.Hammerschlag-Maesgen@lvr.de


Therapeutische Leitung, Jean Mangeney:

Jean.Mangeney@lvr.de


Pflegeteamleitung, Elisabeth Kandler-Fenner:

Elisabeth.Kandler-Fenner@lvr.de


Auch im Internet finden Sie interessante Lernangebote für Ihre Kinder (s. untenstehenden Link)

Einen herzlichen Gruß und bleiben Sie gesund!

Die Schulleitung

FSJ - Wir suchen DICH für die LVR-Christophorusschule!

Aufgabe eines FSJlers

Wir suchen für das nächste Schuljahr noch FSJ-/BFDler. (Nähere Informationen s. Link).

Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an die LVR-Christophorusschule, Bonn.

LVR-Christophorusschule
Förderschule,
Förderschwerpunkt Körperliche und Motorische Entwicklung
Waldenburger Ring 40
53119 Bonn

fon: 0228/98794-0
fax: 0228/98794-113
154040@schule.nrw.de

Piktogramm

Partnerschulen

Seit März 2002 hat die Christophorusschule Bonn eine Partnerschule in Tunesien. Auf den folgenden Seiten finden sie den aktuellen Stand unserer Zusammenarbeit.

Piktogramm

Unesco Projekt

Die Christophorusschule Bonn ist seit Mai 2015 Unesco-Projekt-Schule.

In mehr als 100 Städten verteilt über die gesamte Bundesrepublik findet man etwa 160 unesco-projekt-schulen, in Bonn die...