Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

SV(Schülervertretung)

Schülervertretung der Christophorusschule

Was ist die SV?

Die Schülervertreter sind von den Schülern gewählte Vertreter, die die Interessen, Wünsche und Forderungen in Bezug auf unsere Schule gegenüber den Lehrern, den Eltern und der Schulleitung vertreten.

Wer ist die SV?

Die SV setzt sich zusammen aus den gewählten Klassensprechern und ihren Vertretern der Klassen 4 bis 10. Der Christophorusschule. In der ersten SV-Sitzung in jedem Schuljahr wählen die Klassensprecher die Schülersprecher und die SV-Verbindungslehre

Vertrauenslehrer Elmar Brunner - Schuljahr 2017/18
Bild-Großansicht
Vertrauenslehrer Elmar Brunner - Schuljahr 2017/18
Vertrauenslehrer Theo Meier-Krise - Schuljahr 2017/18
Bild-Großansicht
Vertrauenslehrer Theo Meier-Krist - Schuljahr 2017/18

Was macht die SV?

Regelmäßig finden Sitzungen der Schülervertretung statt. Es werden die Tagesordnungspunkte diskutiert, die sich angesammelt haben. Aktionen, wie die Talentshow oder die Nikolausaktion werden besprochen und geplant. Es werden Beschlüsse gefasst, es wird abgestimmt und es wird im Anschluss in den Klassen von den Klassensprechern darüber berichtet. Wenn wir Glück haben bekommen wir die Beschlüsse im Schulalltag auch umgesetzt.

Was macht die Schulkonferenz?

Die Schulkonferenz ist sozusagen der „oberste Rat“ der Schule. Ungefähr 3 Mal im Schuljahr treffen sich Vertreter der Lehrer, Therapeuten und der Eltern und die Vertreter der SV zu einer „Schulkonferenz“. Hier werden alle wichtigen Dinge, die die Schule betreffen, besprochen und wichtige Entscheidungen getroffen. Unsere Vertreter in dieser Schulkonferenz können dann für uns sprechen und für uns abstimmen und so die Meinung von uns Schülern vertreten. Ihre Stimme ist nämlich gleich wert und gleich stark wie die der Lehrer- oder Elternvertreter.